Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

Unternehmensberatung

Unternehmensberatung

Aufbauorganisation

Eine systematische, auf die Bedürfnisse der Unternehmung ausgerichtete Aufbauorganisation ist die Grundlage für das optimale Wirken der Unternehmung bzw. der Organe. Die Begleitung bei der Erarbeitung oder der Überprüfung und Weiterentwicklung der Organisations- und Führungsgrundlagen und Dokumente gehört zu unseren Kernaufgaben.

Ablauforganisation / Prozessmanagement

Wir unterstützen Sie bei der optimalen Gestaltung der betrieblichen Ablauforganisation. Sowohl im Finanz- und Rechnungswesen wie auch in allen anderen Bereichen im Heim können Sie unsere Fachspezialisten begleiten.

Betriebliches Konzept

Sei es bei der Erstentwicklung, der Überarbeitung oder einer Neuausrichtung, wir helfen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung und umfassenden Branchenkenntnissen dabei.

Risikobeurteilung

Gemäss neuem Recht muss die strategische Ebene juristischer Personen jährlich eine Risikobeurteilung vornehmen. Unsere speziell geschulten Mitarbeitenden bauen mit Ihnen dieses Instrument systematisch auf und befähigen Sie, es selbständig zu bewirtschaften.
Hier gelangen Sie direkt zu unserer Seite Risku

IKS – Internes Kontrollsystem

Gesellschaften, die gemäss OR Art. 728 ff. oder aufgrund kantonaler Bestimmungen ordentlich zu revidieren sind, müssen über ein implementiertes IKS verfügen. Dieses basiert grundsätzlich auf der von der strategischen Ebene vorgenommenen Risikobeurteilung. Unsere Spezialisten unterstützen Sie bei der konzeptionellen Entwicklung dieses Instrumentes und bei der Umsetzung in Ihrem Unternehmen.
Hier gelangen Sie direkt zu unserer Seite IKS

Mittel- und langfristige Finanzplanung

Die strategische Ebene, die für die optimale finanzielle Entwicklung der Unternehmung verantwortlich ist, sollte dieses Ziel mit systematisch aufgebauten Instrumenten verfolgen. Dazu werden die strategische Planung, der Investitionsplan, die Planerfolgsrechnung und schliesslich der Finanzplan als rollende Instrumente geführt. Von unseren bestens ausgebildeten und erfahrenen Fachspezialisten dürfen Sie eine effiziente und effektive Unterstützung erwarten.

Der Fachbereich Alter von CURAVIVA Schweiz hat Herrn Felix Bohn das Mandat erteilt, eine Broschüre zu erarbeiten, welche detailliert den Ablauf eines Planungsprozesses für ein Bauprojekt aufzeigt. Diese – in 10 Phasen gegliederte – Arbeit soll Verantwortlichen ein übersichtliches Dokument bieten, welches sie «von der Vision zum Projekt» leiten kann. Es ist explizit erlaubt, diese Grundlage (natürlich unter Angabe der Quelle) abzuschreiben, für die eigene Praxis zu verwenden und entsprechend anzupassen.

Von_der_Vision_zum_Projekt  [PDF, 2.00 MB]

Betriebsanalysen

Unser Team von Spezialisten aus allen im Heim bestehenden Bereichen erstellt für Sie eine unabhängige Analyse des aktuellen Zustands. Mit Hinweisen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des betrieblichen Geschehens erhalten Sie eine fundierte Grundlage für Zukunftsentscheidungen. Die eingesetzten Fachspezialisten sind freie Mitarbeiter der REDI AG Treuhand und wirken in den entsprechenden Heimbereichen aktiv als Führungsperson bzw. als permanente Berater.

Rechnungslegung nach Swiss GAAP FER

Sowohl das kommende neue Bundesgesetz zur Rechnungslegung, als auch die Kantone werden zunehmend die Rechnungslegung nach Swiss GAAP FER oder einem internationalen Standard verlangen. Wir helfen Ihnen gerne, diesen neuen Rechnungslegungsstandard einzuführen. Mehrere unserer Mitarbeiter wurden dafür speziell ausgebildet.

Neue Pflegefinanzierung

Durch unsere umfangreichen Erfahrungen im Bereich KVG, zu der auch die langjährige, intensive Zusammenarbeit mit CURAVIVA beiträgt, können wir Kantone und Gemeinden beim Aufbau und Betrieb von Abrechnungs- und Überwachungsinstrumenten unterstützen. Zudem können wir Schulungen und Unterstützung bei der Einführung und Umsetzung der Instrumente in Ihrem Betrieb anbieten.

Wahl der richtigen Rechtsform

Durch die Ausrichtung der Leistungsabgeltungen auf die Subjektfinanzierung stellt sich immer öfter die Frage nach der richtigen Rechtsform der Trägerschaften von Heimen. Wir haben über 30 Jahre Erfahrung, Sie in diesen Fragen umfassend zu informieren und Sie im Prozess zu begleiten.